takeda_kachel_de_freigabe
Highlights

Fachartikel
titelseite_kopie
Weiterlesen

Abenteuer mit IGI – Primärer Immundefekt spielerisch erklärt

Bei jungen Patienten ist es für den Arzt oft eine Herausforderung, Eltern und Kind eine komplexe Erkrankung verständlich zu erklären. Auf der neuen Website www.leben-mit-pid.ch geht der blaue Bär IGI mit Jamie und seinen Freunden auf einen Ausflug in den menschlichen Körper und erklärt, wie die Immunabwehr funktioniert und was einem Patienten mit primärem Immundefekt (PID)​ fehlt. Das Video ist nur eines von vielen interaktiven und kreativ gestalteten Info-Materialien für Eltern und Kinder, die von PID betroffen oder daran interessiert sind…. Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich (Medizinische Fachperson) Einloggen Jetzt registrieren
istock-1213506288
Weiterlesen

Rezidivierende Infekte: Wann ist an eine Immundefizienz zu denken?

Nicht immer werden Immundefizienzen bereits im Kindesalter diagnostiziert. Bei klassischen Warnzeichen wie wiederkehrenden und schwer behandelbaren Infekten sollte man darum auch bei Erwachsenen nicht auf die Familienanamnese und ausführliche klinische Untersuchungen verzichten…. Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich (Medizinische Fachperson) Einloggen Jetzt registrieren
istock-1094498092-2
Weiterlesen

Wiederkehrende Mikroabszesse – Ein Hinweis auf Immunschwäche?

Wenn Kinder mit zunehmendem Alter wiederholt an starken Infektionen oder übermässigen Entzündungsreaktionen leiden, aber Antibiotikabehandlungen keine oder nur kurzfristige Linderung der Krankheitssymptome erreichen, beginnt die Suche nach der Ursache…. Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich (Medizinische Fachperson) Einloggen Jetzt registrieren
subkutan
Weiterlesen

Verabreichungsformen der Immunglobulin-Substitutionstherapie

Erkrankungen, die mit einer verminderten Produktion von Immunglobulinen (Ig) assoziiert sind,  stellen die häufigste Form der primären Immundefizienz (PID) dar und gehen mit erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität einher [1]. Ig-Substitutionstherapien ermöglichen den Betroffenen ein weitgehend normales Leben und können intravenös oder subkutan verabreicht werden [2]…. Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich (Medizinische Fachperson) Einloggen Jetzt registrieren
immundefizienz
Weiterlesen

Rechtzeitige Behandlung kann die Mortalität senken

Primäre Immundefizienzen (PIDs) manifestieren sich oft bereits in der Kindheit und können aufgrund verspäteter Diagnosen zu erheblichen Beeinträchtigungen bis ins Erwachsenenalter führen [1]. Dabei existieren wirksame Therapien, welche die Morbidität reduzieren und Patienten ein weitgehend normales Leben ermöglichen können [2]…. Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich (Medizinische Fachperson) Einloggen Jetzt registrieren
immun_kopie
Weiterlesen

Hintergrund, Warnzeichen und Diagnose

Defekte des Immunsystems können verheerende Folgen haben [1]. Da die Symptome jedoch sehr vielfältig sind, erfolgt die Diagnose einer primären Immundefizienz oft erst spät [2]. Die Früherkennung ist allerdings essenziell, um eine adäquate Therapie einzuleiten und die Lebensqualität der Patienten entscheidend zu verbessern, wie Prof. Mike Recher vom Universitätsspital Basel im folgenden Interview erläutert…. Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich (Medizinische Fachperson) Einloggen Jetzt registrieren